2017 Februar - Chronik des Johannes Stumpf (1586)

In den Jahren 1547/48 erschien bei Christoph Froschauer in Zürich die grosse, reich illustrierte Schweizer Chronik des Johannes Stumpf. Dieses bedeutende Werk fand bald viele interessierte Leser in der Schweiz und dem deutschen Reich. Allerdings fühlte sich Kaiser Karl V. durch die Darstellung seiner Vorfahren derart beleidigt, dass er das Buch verbot und die Verhaftung von Drucker und Verkäufer befahl. Was jedoch nicht geschah.

1586 wurde die Chronik von Froschauer dem Jüngeren und Rudolf Stumpf, dem Sohn des Johannes, erneut aufgelegt. Um ein Exemplar dieser zweiten Auflage handelt es sich beim vorliegenden Werk. Es tauchte 1992 im Kunsthandel auf und ein vermögender Liebhaber aus dem Zürcher Oberland erwarb diese Chronik. Er liess das Buch fachgerecht restaurieren. In diesem bibliophilen Zustand wurde es mir übergeben, damit ich einen Kenner und Liebhaber finde, der es die nächsten Jahrzehnte hüten wird.

Wenn Sie Interesse an diesem seltenen Werk haben, nehmen Sie mit mir Kontakt auf

Stumpf Chronik oben: Zustand 1992 vor der Restaurierung
unten: restaurierter Zustand

Interessieren Sie sich für Kunst?

Dann abonnieren Sie jetzt meinen Newsletter mit laufend neuen Informationen, Tipps und Anregungen!