August 2016 - Seder-Teller - 19. Jh.

Das jüdische Pessachfest beginnt am Vorabend mit dem Sedermahl, an dem Speisen mit symbolischer Bedeutung gereicht werden, dabei wird dem Auszug aus Ägypten gedacht.

Dies geschieht nach einer gleichbleibenden Ordnung (Seder).  Quasi als Gedankenstütze, sind auf dem Sederteller, die einzelnen Teile der Feier mit den Anfangsworten der religiösen Texte eingraviert.

Unser Sederteller ist aus Zinn gearbeitet und zeigt volkstümlich gravierte Darstellungen und hebräische Beschriftung, Dm. 34.5 cm, Unterseite mit Feinzinnmarken, 19. Jh. Seltenes, sehr gut erhaltenes Stück.

Interessieren Sie sich für Kunst?

Dann abonnieren Sie jetzt meinen Newsletter mit laufend neuen Informationen, Tipps und Anregungen!