Vase von Gustav Spörri, Schaffhausen

Gustav Spörri war von 1948 bis 1964 künstlerischer Leiter der Schaffhauser Keramikmanufaktur. Bereits 1950 hatte er in der Fabrik ein eigenes Atelier, in dem er bis 1974 einzigartige Keramiken schuf.

Er signierte stets die von ihm eigenhändig geschaffenen Keramiken, die manchmal als Vorlagen für die Produktion in der Keramikmanufaktur dienten.

Nebenstehend ist eine von Gustav Spörri geschaffene, balusterförmige Bodenvase (Höhe 47 cm), die mit den wild galoppierenden und springenden Pferden dekoriert ist. Diese beliebte Dekoration verwendete Gustav Spörri um 1960 auch auf grossen Schalen und Wandtellern.

Interessieren Sie sich für Kunst?

Dann abonnieren Sie jetzt meinen Newsletter mit laufend neuen Informationen, Tipps und Anregungen!