Copyriht - bitte beachten

Sie dürfen die Informationen dieses Verzeichnisses für private Zwecke frei nutzen.

Wenn Sie einzelne Informationen dieses Verzeichnisses geschäftlich, im WWW oder für Print-Publikationen verwenden möchten, beachten Sie bitte die Copyriht-Bedingungen.

Frank, Friedrich Ernst, Steffisburg

(1862 - 1920) - war in Steffisburg ansässig, arbeitete für Josef Wanzenried, Heimberg.

Eigene Signatur Frank   Signatur Frank für J.Wanzenried
  Schweizer keramik Signatur wanzenried Frank
  Signatur Frank für J.Wanzenried 
Keramiksignaturen schweiz, datenbank   
 Malersignatur  

 

Friedrich Ernst Frank (1862-1920) geboren und zeitlebens ansässig an der Bernstrasse in Steffisburg, war nach 1887 der bedeutendste Entwerfer. Seine berufliche Tätigkeit lässt sich von 1882 weg anhand des sehr grossen überlieferten Materials genau verfolgen. 1878 trat er bei Johann Wanzenried als Keramikerlehrling ein, besuchte 1887 für ein Jahr die k.k. Schule für Keramik in Znaim an der Thaya in Mähren. Seine Fähigkeiten im Zeichnen und seine Genauigkeit liessen ihn alle Strömungen im internationalen Kunstbetrieb zwischen 1880 und 1920 mitmachen Neubarock, omantisierende Heraldik, Volkstümliches, Firgürliches, Jugendstil, art déco. Er arbeitete auch intensiv an der Entwicklung guter Gefässformen. Eine besondere Leistung Franks sind die Teller und Platten mit Figuren: volkstümliche Köpfe und Szenen, Gruppen mit biblischem oder mythologischem Inhalt. Ihr Vorbild sind die figürlichen Dekorationen aus dem Atelier des Théodore Deck in Paris, deren Entwürfe z.T. von Albert Anker angefertigt worden sind.

Teller von Friedrich Ernst Frank, Steffisburg, für Fabrique Céramique von J. Wanzendried

Teller Friedrich Ernst Frank, um 1890, Privatbesitz

Korbschale - Heimberg (Frank) um 1890

Hübsche Korbschale, traditionelle Thunerkeramik von Frank (Steffisburg und Heimberg).Lorbeerzweige und Schweizerkreuz. 

Masse (Höhe/Breite/Tiefe) 11.7 cm / 18.3 cm / 11.7 cm)

Auf der Standfläche signiert

Preis: 150,00 CHF
zzgl. Versandkosten

 Stk.
Zum Warenkorb hinzufügen

Grosse Platte - Heimberg vor 1880

Grosse Platte von Frank, Heimberg. Sogenanntes "Chrutmuster". Durchmesser 28.8 cm, ca. 1880 geschaffen.

Provenienz: Sammlung Dr. Karl Frei

<p>Grösstes Online Verzeichnis von Schweizer Keramik Signaturen, Pressmarken und Keramikstempel der Schweiz, Online Datenbank - (C) by Antik und Rar</p>

Preis: 350,00 CHF
zzgl. Versandkosten

 Stk.
Zum Warenkorb hinzufügen

Wandteller Appenzell 1513 (verkauft)

Teller für das 400 Jahr-Jubiläum der Zugehörigkeit Appenzells zur Eidgenossenschaft. Entwurf und Ausführung von Friedrich Ernst Frank für die Manufaktur des J.Wanzenried.

Im Spiegel, zwischen Eichenlaubzweigen, ein Appenzeller Krieger mit Helm und Halbarte als Schildhalter. Unterhalb des Schildes die Signatur von E.Frank. Auf der Unterseite die Manufaktursignatur des J.Wanzenried.

Perfekter Zustand.

Durchmesser: 30.0 cm

thuner majolika, frank, appenzell 1513, wanzenried thuner majolika, frank, appenzell 1513, wanzenried thuner majolika, frank, appenzell 1513, wanzenried