Copyriht - bitte beachten

Sie dürfen die Informationen dieses Verzeichnisses für private Zwecke frei nutzen.

Wenn Sie einzelne Informationen dieses Verzeichnisses geschäftlich, im WWW oder für Print-Publikationen verwenden möchten, beachten Sie bitte die Copyriht-Bedingungen.

Kohler - Schüpbach

Töpferei Kohler in Schüpbach

  • 1869 Gründung durch Niklaus Kohler (1844-1929), der sein Handwerk beim Hafner Liechti in Schüpbach erlernte
  • 1909 Übernahme der Töpferei durch seinen Sohn, Oswald Kohler (1886-1955). Zu Beginn Zusammenarbeit mit seinem Schwager Adolf Gerber
  • 1946 Übernahme der Töpferei durch seine Söhne Franz Kohler (1921 - 1998) und Oswald Kohler, junior (1914 - 2003). Als Malerinnen arbeiteten die beiden Schwestern Erna und Berta.
  • 1985 der Sohn von Ulrich Kohler, Eduard Kohler (* 1960), beginnt mit der Produktion von Steinzeug-Geschirr.
  • 1987 Übernahme der Töpferei durch Ulrich Kohler (* 1949), der die Produktion des traditionellen Engobegeschirrs weiterführte. 2014 wegen Pensionierung Reduktion der Engobeproduktion.